Länder

Staatsanwaltschaft Stuttgart bearbeitet ein Ermittlungsverfahren gegen Beamte der Bundespolizei Stuttgart

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart bearbeitet ein Ermittlungsverfahren gegen Beamte der Bundespolizei Stuttgart wegen des Verdachts der Körperverletzung im Amt, unterlassene Hilfeleistung und sexuelle Belästigung.
Der Fall: Eine russische Staatsbürgerin traf einen Tag nach Ablauf ihres Visums auf dem Flughafen Stuttgart ein. Ihr wurde die Einreise nach Deutschland verweigert, sie wurde auf die Dienststelle gebracht und ihre Abschiebung wurde vorbereitet. Ihr wurde eine ärztliche und medikamentöse Behandlung trotz gesundheitlicher Beschwerden verweigert. Zur Leibesvisitation wurde die Frau in einem ungeheiztem Kellerraum von drei Personen körperlich untersucht. Eine der Personen könnte ein Mann gewesen sein.

Quelle: Anzeige der Frau (liegt  Amnesty International vor)

Mehr?

LänderStellungnahmen

Bundesregierung steht Rede und Antwort zum Thema Racial Profiling bei der Bundespolizei

LänderThemen

Neuer Amnesty-Bericht: Deutschland lässt die Opfer rassistischer Gewalt im Stich

Länder

Namens- oder Nummernschilder: Erneute Debatte, alte Argumente