LänderStudien / Aufsätze KviaPol

Studie zu Körperverletzung im Amt startet

Ab dem heutigen 08.11.18 startet die Studie Körperverletzung im Amt durch Polizeibeamte an der Ruhr-Universität Bochum. Die von dem Rechtswissenschaftler und Kriminologen Prof. Dr. Singelnstein geleitete Studie erforscht Viktimisierungsprozesse, Anzeigeverhalten und Dunkelfeldstruktur in Bezug auf gewalttätige Übergriffe durch Polizeibeamt*innen. Dabei handelt es sich um die erste Studie dieser Art.

Dazu wird auf anonymer Basis eine Onlinebefragung durchgeführt, an der sich jeder beteiligen kann. Die Universität hat dabei nach eigener Auskunft in Zusammenarbeit mit dem Datenschutzbeauftragten dafür gesorgt, dass die Daten besonders geschützt sind. Gefördert wird das Projekt durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG).

Die Speicherung in der Erhebungsphase erfolgt auf BSI-zertifizierten Servern, die den Datenschutz- und Sicherheitsanforderungen nach ISO 27001 entsprechen. – Ruhr-Universität Bochum

Wir hoffen, dass sich Menschen die Opfer von polizeilichen Übergriffen geworden sind, rege an der Untersuchung beteiligen. Der direkte Link zur Befragung findet sich hier:

Link (KviaPOL)

Schreibe einen Kommentar

Mehr?