Länder

Stuttgart 21: Amtsgericht erteilt ersten Strafbefehl gegen einen Göppinger Bereitschaftspolizisten

BREMEN – Im März 2011 wurde ein Strafbefehl gegen einen Beamten der Göppinger Bereitschaftspolizei rechtskräftig. Hiernach muss der Verurteilte 6.000 Euro zahlen, da er, dem Bericht der taz zufolge, einer am Boden sitzenden Frau grundlos Pfefferspray ins Gesicht gesprüht hat. Der Beamte wurde nach Angaben des baden-württembergischen Innenministeriums durch eigene Kollegen auf Grundlage einer Videoaufzeichnung angezeigt.

Quelle: Kaul, M.: Gewalt gegen Stuttgart-21-Gegner. Zahltag für Rambo-Polizisten. taz vom 31.03.2011.

Mehr?

LänderStellungnahmen

Kein Bedarf für eine Strafverschärfung: Statement zur Einführung des §114 StGB-E (Widerstands-Paragraf)