Länder

Nach dem Klimagipfel: Dänische Polizei verurteilt

Die Fernsehbilder haben sich eingeprägt: Bei den Demonstrationen zum UN-Klimagipfel in Kopenhagen im Dezember 2009 nahm die dänische Polizei knapp 2000 Menschen fest. Diese mussten bei eisigen Temperaturen stundenlang auf dem Boden warten. Die Polizei sah darin eine „präventive“ Maßnahme. Laut Gericht waren die Festnahmen jedoch nicht durch das Recht gedeckt. Die Polizei soll Schadensersatz leisten. Allerdings wurde Widerspruch gegen das Urteil eingelegt, das Ergebnis steht noch aus.

Quelle: Telepolis enews, Beitrag vom 17.12.2010

Mehr?

LänderThemen

Der UNO-Ausschuss gegen Folter äußerte Besorgnis über Polizeigewalt in Frankreich

LänderMedienberichte

Proteste zum 1. Mai am Place de la Bastille: Tränengas, Pfefferspray und Repressionen

Länder

Polizeigewalt in der Türkei hält an – Online-Aktion / Video

Länder

Polizeibericht zum Thema „Racial Profiling“ in Spanien

Länder

Europäisches Gerichtsurteil: Türkei muss Opfer von Polizeigewalt entschädigen

Länder

Hartes Vorgehen der französischen Polizei im Pariser Vorort La Courneuve

Länder

Foltervorwürfe gegen Beamte von Scotland Yard

LänderThemen

Griechenland – Aktueller Bericht von AI zur Polizeigewalt

LänderThemen

Polizei, Justiz und Menschenrechte – Polizeipraxis und Menschenrecht in der Schweiz, Anliegen und Empfehlungen von Amnesty International

Länder

Frankreich – Suche nach Gerechtigkeit

Länder

Spanien-Kampagne 2007 – 2009