Länder

Haiti

Presseerklärung zu Hinrichtungsfällen der Haitianischen Koordinationsgruppe gegen Polizeigewalt

Aufgrund verschiedener Hinrichtungen, die der Nationalpolizei auf Haiti zugeschrieben werden, forderte Amnesty International die haitianische Regierung bereits im November 2004 auf, eine Untersuchungskommission einzurichten. Lesen Sie in diesen Presseerklärungen der Haiti-Koordinationsgruppe die Gründe dafür.
AI Haiti – Presseerklärung (PDF, 2 Seiten, 50 kb)

Nachdem es auch in 2005 zu weiteren Tötungen durch die Haitianische Nationalpolizei gekommen ist, ruft Amnesty International die Stabilisierungsmission der Vereinten Nationen in Haiti (MINUSTAH) dazu auf, ihrem Mandat nachzukommen, die Zivilbevölkerung, unter unmittelbarer Gefahr durch physische Gewalt, zu schützen und seine Kapazitäten der Überwachung aller Aktivitäten der Nationalpolizei zu stärken. Lesen Sie hier die Presseerklärung dazu. Weitere Informationen gibt die Haiti-Koordinationsgruppe unter: info@amnesty-haiti.de

Mehr?

Länder

Fidschi-Inseln: Informant wird von Männern in Polizeiuniform angegriffen

LänderThemen

Tödliche Polizeigewalt: Neue Forderungen nach Gesetzesreformen in den USA

Länder

Nigeria – Vergewaltigungen durch die Sicherheitskräfte

Länder

„Briefen gegen das Vergessen“ – Appellbrief Sri Lanka: Journalist Prageeth Eknaligoda „verschwand“ 2010 im Vorfeld der Präsidentenwahl

Länder

Appellbrief Philippinen – Jerryme Corre

Länder

Appellbrief – polizeiliche Folter Nigeria

Länder

Offener Brief an den Indonesischen Justizminister: Polizeifolter und polizeiliche Menschenrechtsverletzungen

Länder

Tunesien – Zivilisten unter Beschuss

Länder

Kennzeichnungspflicht von Polizeibeamtinnen und -beamten in den Mitgliedsstaaten der EU