Länder

Ermittlungen gegen Polizeibeamte in Hamburg laufen langsam oder gar nicht

Die Staatsanwaltschaft Hamburg ermittelt erneut gegen Beamte, die vor 17 Monaten beim Antirassismus und Klimacamp in Hamburg am Rande einer Demonstration einen 18-Jährigen verprügelt haben sollen. Der Staatsanwaltschaft liegt seit anderthalb Jahren ein Video dieses Vorfalles vor. Trotzdem konnten die Beamten nicht identifiziert werden. Laut Staatsanwaltschaft will kein Beamter die schlagenden Kollegen erkennen.
Kein Einzelfall: 99 Prozent aller wegen Körperverletzung angezeigten Polizeibeamte landen nicht mal vor Gericht.
(Quelle: Hamburger Morgenpost)

Mehr?

LänderStellungnahmen

Bundesregierung steht Rede und Antwort zum Thema Racial Profiling bei der Bundespolizei

LänderThemen

Neuer Amnesty-Bericht: Deutschland lässt die Opfer rassistischer Gewalt im Stich

Länder

Namens- oder Nummernschilder: Erneute Debatte, alte Argumente